Fronleichnam in Herrsching

Fronleichnam in Herrsching

Die diesjährige Fronleichnamsprozession der Pfarrei St. Nikolaus in Herrsching führte an den Ammersee. In der Eucharistiefeier in der St.-Nikolaus-Kirche betonte Pfarrer Simon Rapp, dass uns das Bekenntnis zu Jesus Christus nicht nur am Fronleichnamstag, sondern vor allem im Alltag auszeichnet. Dazu braucht es die Bereitschaft und den Mut, dem Lebensbeispiel Jesu zu folgen und sich vor allem den Armen und Benachteiligten, den Unterdrückten und Schwachen zuzuwenden.
Anschließend verließen die Gläubigen die Kirche und zeugten von Ihrer Bereitschaft, Jesus Christus nachzufolgen, indem sie das Allerheiligste, begleitet von Fahnenabordnungen der Herrschinger Vereine und von Bürgermeister Christian Schiller, in die Öffentlichkeit trugen. In Stationen vor dem Herrschinger Rathaus und dem Bahnhof beteten sie für Gemeinderat und Vereine, Hilfsdienste und Urlauber. In einer weiteren Station in der evangelischen Erlöserkirche zeugten Christinnen und Christen beider Konfessionen von ihrem Bekenntnis zu Jesus Christus in einem gemeinsam gestalteten Gebet unter Leitung von Pfarrerin Angela Smart und Pfarrer Simon Rapp.
Das Ende bildete der Rosenpavillon am Ufer des Ammersees, wo sich Pfarrer Rapp nach dem abschließenden eucharistischen Segen bei allen Beteiligten aus der Gemeinde und den Vereinen, wie auch den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Herrsching für den Absperrdienst bedankte, sowie Bürgermeister Schiller zum gemeinsamen Frühschoppen einlud.  Weitere Bilder von Herrn Polednik finden Sie in der Bildergalerie.

(Text: Simon Rapp; Fotos: Siegfried Polednik)